home   wir über uns   Preise und Leistungen   Showroom   Presse   Kontakt

 

In Zusammenarbeit mit dem Living & More Verlag in der Reihe Lea Wohnen und den Sonder-ausgaben:

Lea Wohnen - Juli 2006

Artikel_Lea 07 06.pdf  >>

Ein Familien-Wohnzimmer wird wohnlich aufgefrischt.

Lea Wohnen - Juni 2006

Artikel_Lea Juni 06 .pdf  >>

Ein Wohnzimmer behält seine Eichenmöbel und erhält mediterrane Akzente.

Lea Wohnen - März2006

Artikel_Lea Mrz 06.pdf  >>

Eine moderne und geradlinige Badplanung - mit Bildern der Umsetzung

Lea Wohnen - Januar 2006

Artikel_Lea Jan 06.pdf  >>

Ein heller Wohnraum mit vielen Fensterflächen wird in drei Bereiche unterteilt: Wohnen, Essen und Arbeiten.

Lea Wohnen - Dezember 2005

Artikel_Lea Dez 05.pdf  >>

Ein Kinderzimmer wird zum Jugendzimmer

Lea Wohnen - Juni 2005

Artikel_Lea Juni 05.pdf  >>

Ein Treppenbereich und ein Hobbyzimmer im Dachgeschoss benötigen Stauraum und eine wohnliche Gestaltung.

Lea Wohnen- Dezember 2004

Artikel_Lea Dez 04.pdf  >>

Das Erdgeschoss mit Küche und Wohnbereich eines geerbten Hauses werden offen gestaltet.

Lea Wohnen - Oktober 2004

Artikel_Lea.pdf  >>

7 qm Kinderzimmer werden spieltauglich gestaltet.

Baukurier - Februar 2004

Bau-"Profis" bieten Online-Wohnberatung als Zusatzservice

Eine Innenarchitektin zum erschwinglichen Preis
Korschenbroich (rdp). Mit einem ganz besonderen Service starten die Bau- und Handwerksbetriebe der rufdenprofi.de-Gruppe ins neue Jahr. Ihre Kunden können jetzt eine Online-Wohnberatung in Anspruch nehmen. Zum Festpreis von nur 125 Euro für einen 25-Quadratmeter-Raum erfüllt die Innenarchitektin Regina Midderhoff den Traum vom "schÖnen Wohnen". Wer im Anschluss an die Beratung einen "Profi" aus der Gruppe beauftragt, bekommt das Beratungshonorar sogar angerechnet.

"Mit diesem neuen Serviceangebot heben sich die Bau- und Handwerksbetriebe unserer Gruppe schon bei der Angebotsabgabe positiv von allen anderen Wettbewerbern ab", erklärt der Geschäftsführer von rufdenprofi.de, Rolf-Peter Medler. "Ihre Chancen, den Auftrag zu erhalten, steigen damit an. Und vielleicht wecken sie bei dem ein oder anderen sogar noch schlummernde Wünsche nach weiteren Umbau- und Renovierungsmaßnahmen."

"Es gibt sehr viele Menschen, die Bedarf an Wohnberatung haben", weiß Regina Midderhoff. "Sei es, weil das Bad renoviert werden muss, ein Baby kommt oder ein erwachsenes Kind auszieht." In Zeitschriften entdecken potentielle Kunden nur allzu oft Anregungen für ihre eigene Wohnung, aber sie können sie allein nicht umsetzen. Das fehlende räumliche Vorstellungsvermögen erweist sich dabei als ebenso großer Hemmschuh wie die Produktvielfalt am Markt. Trotzdem schrecken die meisten davor zurück, einen Innenarchitekten zu engagieren. "Das kann ich mir doch nicht leisten", ist ein Argument, das die Bremerin schon allzu oft gehört hat. Deshalb suchte sie einen Weg, um ihre Dienstleistung zum erschwinglichen Preis anzubieten.

Als Partnerin von rufdenprofi.de erreicht die Innenarchitektin jetzt ihre Zielgruppe ohne große Marketingaufwendungen. "Zusätzliche Kosten spare ich mit Hilfe meines Computers ein, weil ich damit einfach effizienter arbeiten kann", erklärt die Gestaltungs-Fachfrau. Zu ihrem Rüstzeug gehört das Internet, über das sie viele Herstellerinformationen bezieht, ebenso wie ein spezielles Zeichenprogramm, mit dem sie die Gestaltung entwirft. "Ganz wichtig ist aber auch die Mitarbeit der Kunden", erläutert Midderhoff. "Sie müssen einen Grundriss, eventuell auch Fotos und ihre Zielsetzung liefern, nur so kann ich sinnvoll planen."

Um zu ermitteln, was ihre Kunden wirklich wollen, verschickt die junge Diplom-Ingenieurin an alle Interessenten einen dreiseitigen Fragebogen, auf dem diese ihre Wohnsituation und speziellen Wünsche ebenso wie ihre Preisvorstellungen für die Umbau- oder Renovierungsmaßnahme aufführen können. Je nach Aufgabenstellung entwickelt Regina Midderhoff aus den eingesandten Informationen einen Lösungsvorschlag, den sie in einem maßgerechten und farbigen Grundriss darstellt. Ein Möblierungsvorschlag ist inbegriffen. Damit sie sich den Entwurf noch besser vorstellen können, erhalten die Kunden zusätzlich eine von Hand gefertigte, perspektivische Zeichnung. Dazu gibt es eine ausführliche Beschreibung und Hinweise auf Hersteller und Bezugsquellen.

"Wie ein Gestaltungsentwurf ausfällt, das bestimmen in erster Linie die Kunden selbst durch ihre Vorgaben", erklärt Regina Midderhoff. Ein Wohnraum für einen designorientierten Kunden wird deshalb sicherlich ganz anders aussehen als ein vergleichbares Zimmer, dessen Bewohner im Fragebogen seine Vorliebe für ein mediterranes Flair geäußert hat. Das neue Service-Angebot schafft zusätzliche Nachfrage, hat die Innenarchitektin erfahren. So hat sie von einer älteren Dame nach der gelungenen Küchenplanung den Auftrag erhalten, gleich die Gestaltung für ein ganzes Haus zu übernehmen.